Bootstour 2020 - Lagebericht 3

Bootstour 2020 - Lagebericht 3

In diesen Zeiten ist das Eintreten von Unvorhergesehenem und das Durchkreuzen von Plänen zum Standard geworden. Eine Bootsreise wird geplant, abgesagt, wieder erwogen, verschoben und neu geplant. Es wird uns einiges an Flexibilität abverlangt. Die Zukunftsaussichten in Sachen Bootsreise stimmen uns jedoch verhalten optimistisch.

Wie den vergangenen Berichten zu entnehmen ist, mussten wir die dreiwöchige Bootstour im Frühjahr 2020 absagen. Bald erhielten wir jedoch von unserem Vercharterer das Signal, dass wir die Fahrt zu einem späteren Zeitpunkt nachholen könnten, als Alternative zu einer kompletten Stornierung und Rückbuchung der geleisteten Zahlungen. Nach kurzem Überlegen bekamen wir die Überzeugung, dass die Zeiten ja irgendwann wieder besser werden. Wenn dies eintrifft, sähen wir uns sehr gerne auf einem Boot durch die Kanäle tuckern.

Darum begannen wir mutig und entschlossen mit der Planung der Reise für den Herbst 2020. Allerdings wurde die Euphorie bald von einem Arbeitgeber gebremst, der die für die Reise notwendigen Ferientage nicht bewilligen wollte oder konnte.

Daher haben wir die nächste Stufe unserer Planungsrakete gezündet und die Reise auf den März und April 2021 anberaumt. So! Das wird hoffentlich klappen. Inzwischen ist 'unser' Boot bereits wieder fix gebucht, und sogar Hotelzimmer sind teilweise wieder reserviert. Hier muss gesagt werden, dass die niederländischen Unternehmen, mit denen wir zu tun hatten, durchweg sehr kulant sind. Wir haben trotz der Verschieberei praktisch keinen Rappen bzw. Eurocent verloren. Hut ab!

Wir werden also nächstes Jahr auf unserem Notizblog ein neues Kapitel «Bootsreise 2021» aufschlagen. Die Vorfreude dauert einfach wesentlich länger als vorgesehen.

Jedoch: Bis dahin wollen wir die Zeit nicht komplett bootlos verstreichen lassen. Etwas Erfahrung im Umgang mit einem Boot täte uns gut, so dass wir zumindest wieder Bug von Heck unterscheiden können. Deshalb haben wir für den Herbst 2020 eine Bootstour durch Nordholland geplant. Die grobe Strecke wird uns von Warmond in Südholland über Amsterdam nach Alkmaar und wieder zurück führen. Die genaue Streckenplanung werden wir zu geeigneter Stunde bekanntgeben. Wir freuen uns, an dieser Stelle darüber zu berichten.

Wen's interessiert: Das Bild zum heutigen Beitrag zeigt unseren arbeitslosen, extra für die Bootsreise angeschafften Einkaufstrolley. Wir drücken ihm alle die Daumen, dass er bald zum Einsatz kommt. Hier ein Bild in voller Grösse:

Posted on