Vorbereitung Bootstour 2020

Vorbereitung Bootstour 2020

2020 soll ein besonderes Bootsjahr werden. Termin sowie Start und Ziel unserer Reise stehen seit Herbst 2018 fest. Die Tour beginnt in Friesland und endet in Brandenburg an der Havel. Für die Strecke von rund 650 km haben wir drei Wochen Zeit.

Da haben wir uns ja einiges vorgenommen! Dieses Jahr erwartet uns nicht nur die bisher längste Bootstour, sondern auch die anspruchsvollste. Wir planen innerhalb von drei Wochen ein Boot von Drachten nach Brandenburg zu überführen. Dazu wählen wir den Weg über Delfzijl, die Ems, den Küstenkanal, die Weser, den Mittellandkanal und den Elbe-Havel-Kanal. Uns erwarten mehrere Schleusen mit teilweise über 15 m Höhenunterschied, die erste Fahrt auf Seegebiet und andere spannende Herausforderungen.

Von Drachten nach Brandenburg gibt es mehrere unterschiedliche Routen. Wir haben uns nach ausführlichen Recherchen in Online-Foren und intensivem Kartenstudium für die Route über Ems und Weser entschieden, weil wir diese als die reizvollste erachten.

Daraufhin haben wir uns so viele Informationen wie möglich über die Situation auf den einzelnen Streckenabschnitten beschafft, um einen provisorischen Tagesplan zu erstellen. Der Begriff provisorisch ist durchaus angebracht: Viele Faktoren können den Plan über den Haufen werfen, allen voran das Wetter. Wenn uns ein Sturmtief überrollt, werden wir - wie schon im Herbst 2017 - die Füsse stillhalten und ruhigere Winde abwarten. Auch ungeplante Brücken- oder Schleusensperrungen können Verzögerungen verursachen oder sogar Umwege erforderlich machen. 

Wir haben also die Planung bis zum ersten Ablegemanöver im Griff, danach werden wir sehen...

Auch die Anreise wird ein Novum, da wir per Bahn und Bus bis Drachten reisen und dort vor Reiseantritt in einem Hotel übernachten werden. Dies entspricht unserem Motto, keine unnötige Hektik aufkommen zu lassen. Wir erhoffen uns dadurch, pünktlich und entspannt unser Boot übernehmen zu können und am gleichen Tag noch ein paar Übungskilometer Richtung Groningen zu absolvieren.

Für die Reise bis Brandenburg haben wir rund zwei Wochen eingeplant. Wenn wir dies schaffen, bleiben uns noch ein paar Tage für eine Rundtour durch Berlin. Eine Fahrt auf der Spree mitten durch die Hauptstadt stellen wir uns als einigermassen faszinierend vor. Darauf freuen wir uns besonders, in der Hoffnung, dass Planung und Realität nicht allzu weit auseinanderklaffen.

Aber auch unterwegs gibt es eine Menge möglicher Reiseziele:

  • die friesische Stadt Leer (bekannt aus den Friesland-Krimis)
  • Oldenburg
  • Bremen
  • Wolfsburg mit der Autostadt
  • Magdeburg
  • Brandenburg an der Havel

Die Rückreise wird dann wiederum mit der Bahn erfolgen.

Wir werden sehr gerne auf unseren Notizblog von der Reise berichten. Bis dahin bleibt noch genügend Zeit für Reisevorbereitungen: Schlechtwetterkleidung bereitlegen, Rettungswesten anschaffen, Seemannsknoten üben, Kartenstudium. Einiges haben wir schon erledigt. Beispielsweise gehört seit kurzem ein Shopping Trolley zu unserer Gepäckausrüstung, den wir für die Hinreise mit wichtigen und weniger wichtigen Utensilien vollstopfen werden. Hauptsächlich soll er uns aber auf der Bootsreise als Einkaufswagen dienen. Wir können ja nicht mal eben mit dem Boot beim Aldi anlegen. Ausnahmen bestätigen die Regel:

Posted on